Der Porsche World Cup (PWC) orientiert sich nahe am stärksten Markenpokal der Welt – dem Porsche Carrera Cup. So gibt es pro Veranstaltung zwei Rennen, wobei als Einheitsfahrzeug der 2017er Porsche 911 GT3 Cup zum Einsatz kommt. Zu den am Original angelehnten Charakteristiken kommen einige Abweichungen bzw. Ergänzungen, die auf die Besonderheiten des Sim Racing und insbesondere auf den Rennbetrieb in der VR abgestimmt sind. So wurde die die Punktverteilung dahingehend angepasst, dass jeder Fahrer Punkte erhält, und es wurde eine Teamwertung eingeführt. Außerdem werden Erfolgsgewichte nach jedem Rennen neu zugeordnet, sodass das Feld nicht zu weit auseinander liegt und es für möglichst alle Fahrer zu spannenden Rennen kommt.

Meisterschaft

Die Meisterschaften gehen insgesamt über 8-10 Events, wobei Strecken aus der Verkaufsversion aber auch Add-on Strecken gefahren werden. Die PWC Events finden im Zweiwochenrhythmus jeweils an einem Mittwoch statt. Zu jedem Renntag gibt es ein offizielles Trainingsrennen (jeweils der Mittwoch vor dem Rennen) und gegebenenfalls noch weitere Trainings. Am Ende der Saison werden PWC Meister in der Einzel- und Teamwertung gekrönt.

Mehr zum Porsche World Cup

Unsere Fahrer der PWC in dieser Saison